Tierenergetik

Tierenergetik

Alles in unserer Welt hat mit Energie zu tun. Energie verschwindet nicht einfach, sie verändert nur ihre Form.

Eine Krankheit, wie wir Menschen es nennen, ist letztendlich eine Auswirkung eines Ungleichgewichts das im Körper herrscht.

Die Tierenergetik bietet die Möglichkeit anhand verschiedener Methoden dieses Ungleichgewicht wieder ins Gleichgewicht, in Harmonie zu bringen. Dabei wird nicht auf das Problem an sich eingegangen, sondern das Tier wird in seiner Ganzheit, dem Körper, dem Geist und der Seele, betrachtet. Denn die Ursache für das Problem kann an ganz anderer Stelle liegen, als wir mit unserer Logik annehmen. Mit Hilfe von Impulsen werden die Selbstheilungskräfte angeregt. Das geschieht ganz individuell auf das jeweilige Tier abgestimmt. Ein weiterer Vorteil der Tierenergetik ist, dass sie wunderbar vorbeugend eingesetzt werden kann. Denn jedes Ungleichgewicht im Körper entsteht zuerst im Energiesystem eines Körpers, bevor es als Symptom auftritt. Das funktioniert, weil jedem Lebewesen, ob Mensch oder Tier, das Energiesystem dem physischen Körpersystem übergeordnet ist.

Die individuelle, auf das Tier abgestimmte Arbeit und die Möglichkeit sie vorbeugend anzuwenden, macht die Tierenergetik zu etwas ganz Besonderen. Dadurch ist sie ein wunderbares Hilfsmittel und geniales Werkzeug, um Tieren wieder zur Harmonie, ihrem natürlichen Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele zu verhelfen.

Bei einer energetischen Behandlung für dein Tier, greife ich auf folgende Methoden der Tierenergetik zurück:

Nachfolgend beschreibe ich die einzelnen Methoden. Wenn du bei mir eine energetische Behandlung für dein Tier buchst, musst du nicht entscheiden, welche Methode ich bei deinem Tier anwende, das gibt mir dein Tier während der Behandlung vor. Die Informationen dienen dir, damit du ein tieferes Verständnis für die Tierenergetik und ihre Wirkweise bekommst. Jede dieser Methode steht für sich allein. Mir ermöglicht die Auswahl, deinem Tier ein breites Spektrum an Ausgleichsmöglichkeiten zu bieten. Vereinfacht gesagt ist die Tierenergetik mein Werkzeugkoffer, die Methoden und ihre Techniken sind die Werkzeuge.

Kinesiologie

Die Kinesiologie ist die Grundlage in der energetischen Arbeit. Sie nutzt die Möglichkeit durch den sogenannten Muskeltest ein Biofeedback des Körpers zu bekommen. Damit kann quasi der Körper direkt “gefragt” werden ob ein Problem besteht oder nicht.

Diese Abfragemethode ist das zentrale Element. Das ermöglicht mir die gesamte Behandlung individuell auf das jeweilige Tier abzustimmen. Es gibt somit kein allgemein gültiges Standardrezept. Eben das macht die Tierenergetik so besonders, da jedes Lebewesen individuell ist. Ausgleichsmöglichkeiten innerhalb der Kinesiologie bieten Massagepunkte, Kontaktpunkte, Meridiane, Muskeln, Farben und Emotionen. Dabei gleiche ich, entsprechend dem was mir der Körper als Feedback gibt, bestehende Ungleichgewichte im Körper aus.

Meridianbalance

Das Energiesystem eines Lebewesens besteht unter anderem aus Bahnen die auf dem Körper entlang laufen. Den sogenannten Meridianen, wie man sie auch aus der traditionellen chinesischen Medizin kennt. Die Lebensenergie Qi fließt in den Meridianen und versorgt Mensch und Tier in seiner Ganzheit.

In der Meridianbalance werden eventuell bestehende Ungleichgewichte innerhalb der Meridiane ausgeglichen. Dies geschieht durch verschiedene Möglichkeiten. Einzelne Meridiane, mehrere zusammenhängende Meridiane oder Teilstücke von Meridianen. Weiter gibt es auch die Möglichkeit der Narbenentstörung. Durch die Meridianbalance werden energetische Blockaden und Ungleichgewichte gelöst und die Energie wird wieder zum Fließen gebracht.

Die Meridianbalance richtet sich nach der Akupunktmassage von Penzel.

Tierkommunikation

Die Tierkommunikation ermöglicht es uns Menschen mit unseren Tieren in Verbindung zu treten. Sie ist eine mentale Kommunikation. Es können Gedanken, Bilder und Gefühle übermittelt werden. Diese Art der Kommunikation ist die älteste überhaupt. Wir Menschen, besonders in der westlichen Welt, haben das verlernt. Jeder kann es wieder erlernen. Wie müssen nur zur Ruhe kommen und einfach zuhören.

In einer Tierkommunikation sprechen Tiere zu uns nicht wie wir es aus einem Gespräch miteinander kennen. Die Informationen die das Tier uns mitteilen möchte, verarbeitet unser Gehirn und wandelt diese in Gedanken, Bilder und Gefühle um. Dabei ist wichtig zu verstehen, dass ein Tier Informationen vermittelt, was es im Moment beschäftigt oder etwas was schon lange in der Vergangenheit liegen kann. Aus der Tierkommunikation wende ich eine bestimmte Technik an, um mich für eine energetische Behandlung mit deinem Tier zu verbinden.

Die Tierkommunikation an sich ist nicht Teil einer energetischen Behandlung, sondern diese kannst du separat als Tiergespräch bei mir buchen. Du findest alle Infos zum Tiergespräch weiter unten.

Rückenbalance

Die Rückenbalance umfängt verschiedene Übungen, die hauptsächlich die Wirbelsäule und den Rücken des Tieres betreffen. Daher ist besonders bei Pferden diese Methode sehr hilfreich. Auch hier gehe ich nicht logisch vor, sondern individuell und nutze das Biofeedback des Körpers.

Durch die verschiedenen Übungen werden energetische Blockaden und Verspannungen die hauptsächlich entlang der Wirbelsäule liegen, gelöst. Das geschieht durch sehr sanfte Berührungen und Dehnungen die beim Tier oft schon während der Behandlung zu Entspannung und Wohlgefühl führen. Durch das Lösen der Blockaden und Verspannungen wird die Energie wieder zum Fließen gebracht.

Farbbalance

Wir alle spüren es, wie gut es tut, wenn die Sonne scheint. Unseren Tieren geht es ganz genauso. Farben haben eine positive Wirkung auf den gesamten Körper und können so die ganzheitliche Gesundheit fördern. Jeder Farbe werden bestimmte Eigenschaften zugeordnet.

Bei der Farbbalance wird genau das genutzt um ein bestehendes Ungleichgewicht wieder ausgleichen zu können. Dazu wird der individuell ausgetestete Bereich am Tier mit der entsprechenden Farbe bestrahlt. Die Selbstheilungskräfte werden somit aktiviert. Bereiche sind, dort wo bestimmte Organe liegen, Körperteile, Muskeln, an den Meridianen entlang oder auch das gesamte Tier.

Heilströmen

Vor einiger Zeit bin ich auf Jin Shin Jyutsu, auch Heilströmen genannt, gestoßen. Seit Kurzem wende ich es bei Tieren an. Es ergänzt die anderen Methoden der Tierenergetik wunderbar. Es ist eine schöne Methode um schnell und einfach Tieren zu helfen und dauerhaft zu unterstützen.

Wenn ich das Heilströmen bei einer energetischen Behandlung anwende, greife ich auch hier wieder auf die Kinesiologie zurück und frage mit Hilfe des Biofeedbacks das Tier (Körper, Geist und Seele) ab, wo ich ausgleichen und unterstützen soll. Das heißt, ich gehe auch bei dieser Methode nicht nach der Logik vor, sondern ganz abgestimmt auf das jeweilige Tier.

Heilströmen kannst auch du lernen, lese mehr dazu hier.

Energetische Behandlung für dein Tier

Vorbeugend, ganzheitlich und individuell. Diese Vorteile bietet dir die Tierenergetik mittels energetischen Behandlungen deinem Tier!

Bei der Behandlung deines Tieres, verbinde ich mich mittels bestimmter, mentaler Technik zuerst mit ihm. Während der kompletten Behandlung, gehe ich individuell auf dein Tier ein. Welche energetische Ausgleiche bei deinem Tier zum tragen kommen, entscheidet allein dein Tier über das Biofeedback was ich von ihm bekomme. Dein Tier darf sich währenddessen bewegen und auch mal eine Runde gehen (besonders bei Katzen). Deswegen ist die Behandlung nicht weniger effektiv. Wichtig ist mir, ganz individuell auf dein Tier einzugehen und auf seine Bedürfnisse zu achten. Eine energetische Behandlung an deinem Tier führe ich ganz sanft und ruhig durch. Die leichten Berührungen und Massagen genießen die meisten Tiere und entspannen dabei sehr gerne.

Jedes Tier reagiert nach einer energetischen Behandlung unterschiedlich. Das kann sich in Entspannung, Müdigkeit oder Aufgewecktheit zeigen. Ich arbeite am liebsten direkt mit dem jeweiligen Tier, allerdings ist auch eine Fernbehandlung möglich. Diese Art die Tierenergetik einzusetzen ist nicht weniger effektiv, als wie direkt am Tier zu sein, jedoch kann es manchmal sinnvoll sein, diese Möglichkeit zu nutzen.

Hinweis für Pferdebesitzer: Vor der energetischen Behandlung bei deinem Pferd solltest du beachten, es etwa eine halbe Stunde vorher nicht zu putzen und nicht in der Sonne stehen zu lassen.

Meine Empfehlung

Eine energetische Behandlung allein kann schon einiges bewirken, doch empfehle ich dir mehrere Sitzungen bei deinem Tier machen zu lassen. Besonders wenn Probleme schon länger bestehen, können einige energetische Ausgleiche anstehen. Weiter empfehle ich dir, deinem Tier regelmäßig eine energetische Behandlung zu gönnen, da die Tierenergetik super zur Vorbeugung ist. Lese in diesem Beitrag mehr darüber.

Eine energetische Behandlung ersetzt nicht den Gang zum Tierarzt:in und/oder Tierheilpraktiker:in.

Dauer:

Eine energetische Behandlung kann von 10 Minuten bis über eine Stunde reichen. Allerdings achte ich darauf, dass sie nicht länger als eine Stunde dauert um die Geduld deines Tieres zu schonen.

Die Effektivität einer energetischen Behandlung hängt nicht von der Dauer ab.

Preise:

Erstbehandlung: 130 €

Folgebehandlung: 120 €

Fahrtkosten: 0,30 € pro 1 Kilometer

Fernbehandlung: 100 €

weitere Fernbehandlung: 90 €

Tiergespräch mit deinem Tier

Du möchtest wissen was dein Tier denkt? Du hast das Gefühl, dein Tier möchte dir etwas mitteilen? Du wolltest dein Tier schon immer etwas fragen?

Neben der Tierenergetik biete ich dir an, mit deinem Tier ein Tiergespräch (Tierkommunikation) zu führen. Ein Tiergespräch bietet dir ein besseres Verständnis für dein Tier, es kann aufschlussreich sein und ermöglicht dir eine noch engere Beziehung zu deinem Tier.

Für ein Tiergespräch benötige ich bestimmte Daten die du mir per E-Mail zukommen lässt (du findest sie unten aufgeführt). Diese sind wichtig um sicher zu gehen, dass ich mit genau deinem Tier in Kontakt trete. Du kannst dir das als “Adresse im Universum” vorstellen. Da ich ein Tiergespräch immer über die Ferne durchführe, hätte ich bei “schwarzer Hund” einige 🙂 Gespräche zu führen und wüsste nicht welcher Hund zu dir gehört. Außerdem ist wichtig, dass du der Besitzer bist und mir mit dem Auftrag eines Tiergesprächs deine Erlaubnis gibst, mit deinem Tier in Kontakt zu treten.

Weitere Hintergrundinformationen wie z. B. Gewohnheiten deines Tieres benötige ich nicht, so kann ich mich ganz unvoreingenommen auf das Tiergespräch einlassen. Da ich das Tiergespräch aus der Ferne durchführe vereinbaren wir keinen festen Termin und auch für dein Tier ist der Zeitpunkt nicht relevant. Nach Auftragseingang nehme ich mir in der Regel eine Woche Zeit und kann ganz in Ruhe von Zuhause aus mit deinem Tier in Kontakt treten. Ist der Zahlbetrag bei mir eingegangen, bekommst du von mir ein Protokoll über das Tiergespräch mit deinem Tier per E-Mail zugesandt. Bei aufkommenden Fragen kannst du mich gerne nochmal kontaktieren und wir besprechen das Protokoll gemeinsam. Außerdem freue ich mich immer über ein Feedback.

Ein Tiergespräch ist nicht zur Erziehung deines Tieres gedacht oder zur Diagnosestellung und ersetzt somit auch nicht den Gang zum Tierarzt:in und/oder Heilpraktiker:in.

Diese Daten benötige ich:

  • Bild von deinem Tier
  • Name und Alter von deinem Tier
  • deinen Namen und Wohnort
  • deine Fragen zu deinem Tier
  • Nachricht von dir an dein Tier

Preis pro Tiergespräch:

70 €

Dich hat die Tierenergetik überzeugt? Dann nimm Kontakt mit mir auf:

Mobil:

+49 (0) 152 53 44 36 84

E-Mail:

kontakt@tierenergetik-brommler.de

Ich bin Miriam Brommler,

zertifizierte Tierenergetikerin

Mein ganzes Leben lang begleiten mich Tiere. Vor einigen Jahren formte sich der Wunsch, mich in alternativen Heilmethoden für Tiere ausbilden zu lassen. Durch dieses Interesse kam ich zur Tierenergetik.

Die Ausbildung zur Tierenergetikerin hat mir nicht nur ermöglicht, selbst meinen Tieren zu helfen, sondern ich habe mit dieser wundervollen Arbeit zu meiner Berufung gefunden. Ich kann dadurch meinem Herzen folgen und neben meinen Tieren noch vielen weiteren Tieren helfen.