Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht Zippy

Mein dritter Hund Zippy kam kurz vor Weihnachten 2019 zu mir. Er kommt aus einem Tierheim in Spanien. Er war anfangs sehr, sehr dünn und hatte sein bisheriges Leben nur im Tierheim verbracht. Zudem verstarb kurz vorher auch noch seine beste Freundin.

Nach ein paar Tagen bei mir, bemerkte ich, dass er sein rechtes Hinterbein nicht richtig belastete. Schnell war mir klar, dass er eine verletzte Zehe hatte. Die Kralle fehlte und die Zehe war dick. Da ich schon lange selbst Tiere habe, war das für mich noch kein Grund, zum Tierarzt zu gehen. Ich habe verschiedenste Mittel, die desinfizierend und wundheilungsfördernd wirken, immer Zuhause. Erst ließ ich etwas Zeit verstreichen, vielleicht müsste sich Zippys Körper erst an die neue Umgebung und neues Futter gewöhnen. Dann würde sich alles einpendeln.

Doch die Verletzung an Zippy´s Zehe wurde schlimmer. Die Zehe selbst immer dicker und eitrig, was logischerweise sehr schmerzhaft für ihn war. Keines der ansonsten tollen Mittel wollte bei ihm helfen. Kein Verband und kein ständiges säubern brachte Besserung.

Zu dem Zeitpunkt war ich mit der Ausbildung zur Tierenergetikerin fast fertig und konnte nun schon vollumfänglich eine energetische Behandlung durchführen. Also war Zippy der erste bei dem ich eine ganzheitliche Behandlung machte. Nach der ersten bemerkte ich bei ihm noch keinen wirklichen Unterschied. Die zweite Behandlung stand schon nach wenigen Tagen an. Kurz nach dieser begann Zippy´s Zehe stark zu bluten.

Insgesamt drei Tage lang ging es so, dass seine Verletzung immer wieder stark blutete. Ich hatte das Gefühl, dass jetzt endlich der Körper arbeitet und alles “schlechte” quasi heraus spült. Was mir gleich auffiel, dass der Eiter und der Eitergeruch weg waren. Die Verletzung sah nun aus, als ob sie “frisch”, erst kürzlich passiert wäre. Ab da begann sie sehr schnell zu heilen und Zippy belastete recht rasch wieder die ganze Pfote.

Was mir außerdem später noch auffiel war, dass Zippy dann auch endlich leichter an Gewicht zu nahm. Das zeigt mir noch mehr, dass die energetischen Behandlungen nicht nur die verletzte Zehe zum Abheilen brachten, sondern ihm ganzheitlich geholfen haben.

Sein Körper war einfach mit mehr Dingen noch beschäftigt und konnte sich nicht um die Verletzung kümmern. Durch die Impulse der energetischen Behandlungen wurden seine Selbstheilungskräfte insgesamt aktiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.