Tierenergetik

Energie verschwindet nicht einfach…

…sondern ändert nur ihre Form.

Nach dem Energieerhaltungssatz ändert sich die Gesamtenergie innerhalb eines geschlossenen Systems nicht. Die Energie kann aber zwischen verschiedenen Energieformen umgewandelt werden. Ein wichtiges Prinzip aller Naturwissenschaften.

Was bedeutet das für eine energetische Behandlung?

Jedem Körper, ob Mensch oder Tier, ist ein Energiesystem übergeordnet. Noch bevor am Körper Beschwerden, Probleme oder Symptome auftreten, herrscht in diesem Energiesystem ein Ungleichgewicht. Das heißt, an einer Stelle kann zu viel Energie sein und dafür an anderer Stelle zu wenig. Das kann verschiedenste Ursachen haben, zum Beispiel nicht verarbeitete Emotionen, bestimmte Erfahrungen, energetische Blockaden uvm. Werden diese Ungleichgewichte im Energiesystem nicht ausgeglichen, wirken sie sich auf den materiellen Körper aus und treten als Symptom auf. Das bedeutet auch, dass einem körperlichen Problem, dann wenn wir es merken und sehen, ein Ungleichgewicht im Energiesystem vorher geht.

Vorteile der Tierenergetik:

  • Aufgrund des oben genannten, bietet sich eine energetische Behandlung deinem Tier zur Gesunderhaltung und Vorbeugung wunderbar an.
  • Bei bestehenden Beschwerden deines Tieres, hilft eine energetische Behandlung, diese ganzheitlich zu lösen und das ursächliche Ungleichgewicht wieder in Harmonie zu bringen.
  • Da eine energetische Behandlung immer individuell auf dein Tier abgestimmt ist, wirkt sie sanft und „im Sinne“ des Systems deines Tieres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.