Tiergespräche

Tierkommunikation

Mit Tieren kommunizieren?
Wie geht das?
Mittels der Körpersprache?
Mittels Lauten?

Nein, ich belle nicht wie dein Hund und wiehere auch nicht dein Pferd an. Ganz schön merkwürdige Vorstellung 😀

WAS IST TIERKOMMUNIKATION?

Die Tierkommunikation ist eine telepathische Kommunikation. Mit ihr kann ich mit deinem Tier in Verbindung treten. Es können Gedanken, Bilder und Gefühle übermittelt werden. Dabei macht es nichts aus, wie groß die Entfernung ist. Diese Art zu kommunizieren ist die älteste Kommunikation überhaupt. Naturvölker wenden sie sogar noch heute an.

WIE IST DAS MÖGLICH?

Unser Gehirn ist Sender und Empfänger gleichermaßen, wie ein Radio. Nur ist bei den meisten Menschen ihr Gehirn auf „senden“ eingestellt. Unser Kopf ist selten oder so gut wie nie, einfach leer. Wie soll er da dann auch etwas empfangen? Hinzu kommt noch, in welcher Gesellschaft wir leben und wie wir aufgewachsen sind. Wir sind es nicht (mehr) gewöhnt, diese Art der Kommunikation zu nutzen. Doch jeder kann es (wieder) erlernen.

HIER EINE KLEINE ÜBUNG

Setze dich mit einer Freundin zusammen. Nun denkst du an eine bestimmte Farbe, stelle dir auch Gegenstände in dieser Farbe vor, sehe es vor deinem inneren Auge (zum Beispiel „roter Teppich“. Na, was hast du jetzt schon beim Lesen für ein Bild im Kopf?). Deine Freundin muss nun die Farbe oder auch den Gegenstand erraten. Dazu konzentriert sie sich und stellt sich vor sie würde das Bild von dir geschickt bekommen, wie zum Beispiel per Email. Meistens ist es genau die Farbe (oder Gegenstand), die ihr als erstes in den Sinn kommt. Dann wechselt ihr euch ab. Das könnt ihr so oft machen wie ihr möchtet. Viel Spaß!

Erzähle mir in den Kommentaren, ob du die Übung ausprobiert hast und was du erlebt hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.