Tierenergetik

Wusstest du…

Jede Farbe hat ihre eigene Schwingung. Manche Farben haben sogar solche Schwingungen, dass unser menschliches Auge sie gar nicht wahrnehmen kann. Das liegt daran, weil ihre Schwingungsfrequenz außerhalb unserer Bandbreite liegt. Nur das, was innerhalb unserer Bandbreite liegt, können wir also wahrnehmen.

Sehr feinfühlige Menschen können dagegen diese Schwingungen erfühlen und anhand der unterschiedlichen Schwingungen der verschiedenen Farben dann wahrnehmen, besser gesagt „erfühlen“, um welche Farbe es sich handelt.

Das finde ich äußerst faszinierend!

Bei der Farbbalance kommen die verschiedenen Schwingungen deinem Tier zu Gute. Kinesiologisch teste ich aus, welche Farbe dein Tier möchte und bestrahle es mit eben dieser.

Statt Farben fühlen, gibt es auch Menschen die Farben wirklich schmecken können. Das ist eine Form der Synästhesie. Hierbei werden statt einem Sinnesorgan, gleich zwei Sinnesorgane gleichzeitig angesprochen, dem Sehen und Schmecken.

Jetzt hast du einiges gelernt, schreibe mir in die Kommentare ob du davon schon gehört hast. Ich bin gespannt.
Hole dir mein Freebie!

Drei energetische Übungen

Finde heraus wie die Tierenergetik funktioniert und lerne selbst drei energetische Übungen. Melde dich zu meinem Newsletter an und du bekommst kostenlos das PDF per E-Mail zugesandt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.